Gehe zu…

23. Februar 2018

Bundespolizei stellt illegale Pyrotechnik sicher


Johanngeorgenstadt (ots) – Bei zwei Jungen im Alter von 13 und 15 Jahren aus dem Erzgebirgskreis stellten Bundespolizisten am gestrigen Abend aus Tschechien stammende Pyrotechnik sicher. Der 13-Jährige hatte 100 Stück Feuerwerkskörper dabei. Diese wiesen zwar die erforderliche Prüfkennzeichnung auf, gehörten jedoch zur Kategorie 3. Um damit umgehen zu dürfen, muss man unter anderem mindestens 18 Jahre alt sein. Gleiches traf auf den 15-Jährigen zu, der 40 Stück dieser Gegenstände in seinem Besitz hatte. Zudem hatte er noch eine Kugelbombe sowie 20 weitere Böller bei sich, welche überhaupt kein Prüfzeichen aufweisen. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und informierten die Erziehungsberechtigten über die Feststellungen.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen