Gehe zu…

23. Februar 2018

Kinder im Gleis verursachen Streckensperrung


Werdau (ots) – Wegen sechs Kindern, die sich in Werdau an der Bahnlinie Leipzig-Hof im Gleisbereich aufhielten, musste heute Mittag die Strecke für etwa 20 Minuten gesperrt werden. Gegen 12:12 Uhr wurde die Bundespolizei von der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG über dieses Ereignis informiert. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte bereits eine Streife des Polizeireviers Werdau die Kinder aus dem Gefahrenbereich geholt. Sie gehen in eine nahe gelegene Schule im Werdauer Stadtteil Leubnitz, wohin sie die Einsatzkräfte brachten. Dort wurden sie über ihr lebensgefährliches Handeln von den Bundespolizisten belehrt. Ab 12:30 Uhr war die Bahnstrecke wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen