Gehe zu…

23. Februar 2018

Kunde nach Ladenschluss


Nr. 0376
Anwohner haben in der vergangenen Nacht die Polizei ins Hansaviertel alarmiert, nachdem sie einen Einbruch in einen Supermarkt beobachtet hatten. Polizeibeamte des Abschnitts 34 waren daraufhin gegen 23.10 Uhr zu dem Markt in der Bartningallee geeilt und hatten im Verkaufsraum einen 45-jährigen Mann festgenommen, der im Begriff war, sich mit einigen Spirituosen zu entfernen. Er hatte sich mit einer Gehwegplatte Zutritt verschafft, indem er das Schaufenster damit eingeworfen hatte. Der Tourist wurde dem Einbruchskommissariat überstellt, wo ihm die Beamten unter anderem auch das wünschenswerte Vorgehen nach Ladenschluss erklären werden.

Quelle: Polizeimeldung auf der Internetseite der Polizei Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen